Perfekt dimensioniert bei voller Flexibilität
und Skalierbarkeit

Leuze electronic Deutschland GmbH

Automatisierung und Digitalisierung bestimmen in der Intralogistik das tägliche Handeln. Neben Herausforderungen bieten sie neue Möglichkeiten, um dem wachsenden Wettbewerbsdruck gerecht und noch effizienter zu werden. Fragen nach schnelleren Lieferfristen, der Fehlervermeidung, einer flexiblen Anpassung an Leistungsspitzen und einer Abbildung ganz unterschiedlicher Kommissionieraufgaben lassen sich kundenspezifisch, flexibel und skalierbar beantworten. Diese Erfahrung machte auch Leuze, als es um den Bau ihres neuen internationalen Distributionszentrums ging. Gemeinsam mit der GEBHARDT Intralogistics Group aus Sinsheim realisierte das Unternehmen eine innerbetriebliche Förder- und Lagertechnik, die Leistungsspitzen optimal abfängt, ohne überdimensioniert zu sein und dabei flexibel an zukünftige Wachstumsstrategien anzupassen ist.

GEBHARDT Referenz Leuze

Eine ganzheitliche Lösung über verschiedene Lagerbereiche hinweg

Schlüssiges Gesamtkonzept

Das Bodenpalettenlager, das Hochregallager und das Automatische Kleinteilelager (AKL) bieten verschiedene Möglichkeiten zur Erweiterung im Hinblick auf den Durchsatz und der Lagerkapazität. Neben dem AKL gehörte die Fördertechnik mit einfachen und passgenauen Systemlösungen, die multifunktionalen und ergonomischen Kommissionierarbeitsplätze und die Lagerverwaltungssoftware GEBHARDT StoreWare® zum Lieferumfang.

Jeden Zentimeter nutzen mit dem AKL

Das AKL wurde als 2-gassiges Shuttlelager mit jeweils 38 Ebenen und fünf GEBHARDT StoreBiter® One-Level-Shuttle (OLS) pro Gasse realisiert.

Befördern mithilfe der Shuttels

Ein Vertikallift am Gassenanfang befördert das Shuttle samt Behälter zur jeweiligen Einlagerungs- bzw. Auslagerungsposition.

Zusammenarbeit der Unternehmen

Nachdem der Behälter auf die Fördertechnik aufgeben wurde, läuft er, gesteuert durch Leuze-Sensoren und die GEBHARDT StoreWare®, an einen der drei multifunktionalen Kommissionierarbeitsplätze, die dank eines höhenverstellbaren Hubpodestes auch in Bezug auf die Ergonomie optimal ausgestattet sind.





„Wir hatten über die gesamte Projektlaufzeit eine sehr gute Zusammenarbeit. Innerhalb von zwölf Monaten haben wir das neue Distributionslager gebaut. Zusammen mit GEBHARDT haben wir ein flexibles und skalierbares AKL realisiert und sind innerhalb von 2,5 Tagen umgezogen und live gegangen. Wir sind mit dem gesamten Projektergebnis sehr zufrieden. Nach zwölf Monaten der Realisierung haben wir nun genau das, was wir haben wollten. Eine hochleistungsfähige Anlage der Firma GEBHARDT.“

Ibrahim Zuva, Director Logistics bei Leuze

GEBHARDT realisiert perfekt dimensioniertes Distributionszentrum bei Leuze

Die Leuze electronic GmbH + Co. KG ist seit über 50 Jahren internationaler Sensorexperte in der Automatisierungstechnik. Weltweit tragen über 1.200 Mitarbeiter an sechs Produktionsstandorten, in 21 Tochtergesellschaften sowie über 40 Distributoren zum Erfolg und Wachstum des Unternehmens bei. Gemeinsam mit der GEBHARDT Intralogistics Group aus Sinsheim realisierte das Unternehmen eine innerbetriebliche Förder- und Lagertechnik, die Leistungsspitzen optimal abfängt, ohne überdimensioniert zu sein und dabei flexibel an zukünftige Wachstumsstrategien anzupassen ist. Das Herzstück des neuen Distributionszentrums ist das GEBHARDT StoreBiter® One-Level-Shuttle-Lager mit zehn Shuttlefahrzeugen und 38 Ebenen.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihnen Ihr Wunschprodukt abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.