Erfolgreicher Einstieg in die
automatisierte Intralogistik

Ziehm Imaging GmbH

Das Medizintechnikunternehmen Ziehm Imaging hat 2020 seine Unternehmenszentrale im neuen zukunftsorientierten EUROCOM-Businesspark bezogen. Mit der Verlagerung bleibt das Unternehmen seinen regionalen Wurzeln treu und realisiert gleichzeitig zusammen mit der GEBHARDT Intralogistics Group die Neuorganisation ihrer Intralogistikprozesse vom Wareneingang über die Produktion und Kommissionierung bis zum Warenausgang.

GEBHARDT Referenz Ziehm Imaging

Eine ganzheitliche Lösung über verschiedene Lagerbereiche hinweg

Raum für Erweiterungen

Der Lieferumfang von GEBHARDT umfasste die Fördertechnik, das automatische Kleinteilelager (AKL) inkl. einem StoreBiter® Multi-Level-Shuttle (MLS) je Geschoss, einen Palettensenkrechtförderer sowie Materialflussrechner mit Stellplatzverwaltung und Lastüberwachung.

Der zentrale Wareneingang

An den Arbeitsplätzen des Wareneingangs werden Behälter mit der Ware verheiratet und über die Fördertechnik ins AKL transportiert.

Schneller Transport

Der Palettensenkrechtförderer von GEBHARDT ermöglicht den schnellen Transport von vollen und leeren Paletten zwischen den Geschossen.

Das Shuttlelager

Das von GEBHARDT realisierte automatische Kleinteilelager verfügt über eine Gasse im Erd- und eine im Obergeschoss. Das Lager ist doppel- bzw. vierfachtief angelegt und wird mit einem GEBHARDT StoreBiter® MLS je Geschoss betrieben. Im Obergeschoss ist das Shuttlelager über einen Heber an das Lager im Untergeschoss angebunden.





„Die realisierte Lösung sowie die stets partnerschaftliche und offene Zusammenarbeit lassen uns auch für zukünftige Projekte an GEBHARDT als Lösungspartner denken.“

Holger Gratzer, Direktor Prozessplanung & Qualitätssicherung bei Ziehm Imaging

GEBHARDT ermöglicht erfolgreichen Einstieg in die automatisierte Intralogistik bei Ziehm Imaging

Das Medizintechnikunternehmen Ziehm Imaging hat 2020 seine Unternehmenszentrale im neuen zukunftsorientierten Businesspark an der Messe Nürnberg bezogen. Mit dem Umzug bleibt das Unternehmen seinen regionalen Wurzeln treu und realisiert gleichzeitig zusammen mit der GEBHARDT Intralogistics Group die Neuorganisation ihrer Intralogistikprozesse vom Wareneingang über die Produktion und Kommissionierung bis zum Warenausgang.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihnen Ihr Wunschprodukt abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.