Automotive Intralogistik als Schlüssel für niedrigere Kosten

Unternehmen der Automotive-Branche stellen an die Intralogistik höchste Anforderungen in Sachen Transparenz, Leistung und Prozesssicherheit. Kürzere Produktlebenszyklen, Marktdruck und regulatorische Bestimmungen fordern auch vom intralogistischen System einen hohen Grad der Zukunftsfähigkeit im Sinne von Skalierbarkeit und Flexibilität. Neben hohen Anforderungen an die digitalisierte Nachverfolgbarkeit der Prozesse besteht die wichtigste Anforderung darin, verschiedene Produktionskonzepte wie beispielsweise Just-in-Time oder -Sequenz optimal erfüllen zu können, damit die Versorgung der Produktion oder Kunden jederzeit optimal, mit höchster Verfügbarkeit, gewährleistet ist.

Effiziente Ersatzteillagerung und hochdynamischer Ersatzteilversand

Die Ersatzteildistribution zeichnet sich durch eine saisonal schwankende, aber dennoch umfangreiche Bestellstruktur der Kunden aus. Um die Kundenbedürfnisse zu bedienen, stellen Sie höchste Anforderungen an die Bearbeitungsgeschwindigkeit und Qualität der Auftragsabwicklung. Um die sichere Lagerung einer hohen Varianz an Bauteilen bei reduziertem Footprint und hoher Leistung zu ermöglichen, können Sie sich auf unser bewährtes Know-How im Automotive-Bereich verlassen. Wir unterstützen Sie von der Automatisierung manueller Fachbodenregalanlagen bis hin zum automatischen Fulfillmentcenter mit unseren hochdynamischen Storebiter OLS Shuttle-Lagern und performanten Ware-zur-Person Arbeitsplätzen. So erzielen Sie einen erhöhten Output, bei reduzierter Fläche und senken dabei Ihre Gesamtbetriebskosten.

Kostensenkung durch Ablaufoptimierung

Bei Mercedes-Benz USA LLC bestand die Aufgabe darin, Abläufe der Teiledistribution zu optimieren und Transportkosten zu senken. Es entstand eine volumeneffiziente Kommissionieranlage, welche über 2.350 m leistungsfähiger Fördertechnik mit den vor- und nachgelagerten Funktionsbereichen verbunden ist. Durch das erfolgreiche Projekt konnten die Ziele der Ablaufoptimierung und Transportkostensenkung optimal erreicht werden und darüber hinaus entstand für das Personal eine deutlich verbesserte Arbeitsplatzsituation.

Ersatzteillagerung als Herausforderung in der Automobilbranche

Lagerung von Ersatzteilen stellt für Fahrzeughersteller und deren Zulieferer eine Herausforderung dar: Es müssen hohe Mengen an Bauteilen teils über einen längeren Zeitraum im Sortiment gehalten werden - bei gleichzeitig dauerhaft hoher Nachfrage und hohen Anforderungen an die Auftragsabwicklung. Dazu können saisonale oder unvorhersehbare Nachfragespitzen auftreten. Weiterhin existiert ein Unterschied in den Anforderungen von Filialen, Niederlassungen und Fachbetriebe gegenüber dem direkten Endverbraucher, welche über das Internet die entsprechenden Ersatzteile bestellen. Somit kann es sinnvoll sein, seine jeweiligen Distributionslösungen zu überdenken, da der oben genannte stationäre Handel größere Bestellungen mit definiert vorgegebenen gemischten Aufträgen regelmäßig abruft, wohingegen Endverbraucher nur kleine Bestellungen einzelner Bauteile aufgeben.

Automatisierte Produktionslogistik vom Warenein- bis zum Warenausgang

Als Unternehmen im Automotive-Sektor fordern Sie von Ihrer Produktionslogistik eine hohe Verlässlichkeit und Leistung: Ihre Produktionslogistik muss äußerst performant sein, um eine hohe Anzahl Aufträge in kurzer Zeit zu verarbeiten und Ihre Produktion ggf. auch in Just-in-Time- oder Just-in-Sequenz-Konzepten zu beliefern. Andererseits benötigen Sie ein flexibles System, das jederzeit auf sich verändernde Marktbedingungen reagiert. Um diese Anforderungen umfänglich zu bedienen bietet Ihnen GEBHARDT automatische Kleinteile- und Palettenlager, um Waren schnell zu vereinnahmen und für die Produktion hochdynamisch verfügbar zu halten. Ihre Produktionsprozesse können über die standardisierte GEBHARDT System 300 oder System 500 Fördertechnik, mit den benötigten Bauteilen effektiv und mit hoher Leistung versorgt werden. Sollten Sie eine vollkommen flexible Lösung wünschen, bieten Ihnen unsere mobilen Roboter alle Gestaltungsmöglichkeiten – auch in der Kombination mit klassischer Fördertechnik. Unter ergonomischen Gestaltungsprinzipien konzipierte Wareneingangs- und Kommissionierarbeitsplätze sorgen dafür, dass Sie Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit unterstützen und sich Ausfallzeiten reduzieren können.

GEBHARDT realisiert innovatives Logistikzentrum bei KW automotive

Beim Fahrwerkhersteller KW automotive im schwäbischen Fichtenberg galt es, die gesamte Intralogistik in Form von automatisierten Lagern und moderner Fördertechnik sowie ein sogenanntes Pick-to-Light-System (PTL) in der „Built-to-Order“-Fertigung zu realisieren, in einer flexiblen Produktionsstruktur zu integrieren und miteinander zu vernetzen.

Voraussetzung Flexibilität

Gerade Zulieferfirmen der Automobilindustrie kennen die hohen Anforderungen aufgrund von Just-in-Time-Vorgaben an ihre Produktion. Vorprodukte werden täglich in hohen Mengen zu Stoßzeiten angeliefert. Somit ist es erforderlich, dass Intralogistikprozesse nach dem Wareneingang performant und effizient gestaltet sind, um Ihnen nicht nur einen übersichtlichen und aufgeräumten Wareneingang zu ermöglichen. Weiterhin verlangen Ihre Kunden höchste Transparenz und Zuverlässigkeit an Ihre Prozesse. Auch der Einfluss von sich kontinuierlich schneller wechselnde Produktpaletten stellt neue Herausforderungen an die Flexibilität Ihres Produktionssystems.

Ergonomie steigert die Effizienz und sorgt für hohe Qualität

Fachkräftemangel und demografischer Wandel ist für Sie im Automotive-Umfeld eine tägliche Herausforderung. Somit möchten Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem optimierten Arbeitsplatz einen Anreiz bieten, lange und gesund für Sie tätig zu sein. Weiterhin müssen Sie in Ihrer Branche regulatorische Vorgaben erfüllen, weshalb Themen wie Arbeitssicherheit und Ergonomie auf Ihrer täglichen Agenda zu finden sind. GEBHARDT unterstützt Sie dabei, Ihr intralogistisches System so zu gestalten, dass es Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich unterstützt. So kann der Umstieg auf ein Ware-zur-Person System mit einem GEBHARDT Lagersystem die Handhabungsgewichte reduzieren und Ihr Personal entlasten, ohne ineffizient Fläche zu verbrauchen. Bei Transportaufträgen können Ihre Mitarbeiter durch mobile Roboter wie dem GEBHARDT Karis unterstützt werden. Weiterhin wurde bei der Konzeption der integrierten Arbeitsplätzen der SimplePick-Reihe auf ergonomische Gestaltung geachtet, um Belastungen Ihres Personals bei der täglichen Arbeit zu verringern.

GEBHARDT realisiert auch Ihr perfekt dimensioniertes Distributionszentrum

Ein intelligent gestaltetes intralogistisches System von GEBHARDT bietet Ihnen durch Automatisierung und Digitalisierung einen größeren Handlungsspielraum, um die tägliche Belastung Ihrer Mitarbeiter zu reduzieren, die Prozesseffizienz und –transparenz zu erhöhen und trotzdem Betriebskosten zu senken. GEBHARDT bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, individuelle Wünsche in die Arbeitsplatzsysteme einfließen zu lassen und bei Bedarf im Testzentrum von GEBHARDT in Sinsheim zu testen. Ihre Kommissionieraufgaben betrachten wir unter ergonomischen Gesichtspunkten kundenspezifisch, flexibel und skalierbar. Diese Erfahrung machte auch Leuze, als es um den Bau ihres neuen internationalen Distributionszentrums ging.

Herausforderung demografischer Wandel

Durch den demografischen Wandel, Arbeitskräftemangel und die veränderte Kundenanforderungen werden immer höhere Anforderungen an ein durchschnittlich älteres Personal in Ihrem intralogistischen System gestellt. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber bestmöglich zu unterstützen und ihre Gesundheit im Arbeitsalltag zu erhalten, benötigt es Konzepte nach ergonomischen Gestaltungsprinzipien. So können Sie Ausfallzeiten reduzieren und Ihren Fachkräften durch optimale Arbeitsplätze einen weiteren Anreiz bieten, länger in Ihrem Unternehmen zu bleiben.

Digitalisierung sorgt zur Transparenz der Intralogistik

Nachverfolgung des Produktionsfortschrittes und Lieferzustands Ihrer Produkte ist gerade im Automotive-Umfeld für Sie von hoher Bedeutung, um den hohen Ansprüchen Ihrer Kunden gerecht zu werden und jederzeit auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können. Weiterhin möchten Sie sich im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses optimieren und haben somit klare Anforderungen an die Überwachung des intralogistischen Systems und der entsprechenden KPI.
Digitalisierung und Software sind für Ihre Automatisierungssysteme der Schlüssel für Transparenz und Effizienz. Wir unterstützen Sie hierbei mit unserer eigenen StoreWare Software oder wahlweise auch mit Software-Lösungen anderer Anbieter, wie z.B. SAP. Unsere Cloudlösungen Galileo IoT und Galileo Insight ermöglichen Ihnen mittels Analytics maximale Transparenz und eine weiter verbesserte Verfügbarkeit.

Paradebeispiel perfekt vernetzter Intralogostik

Im GEBHARDT Innovation Center am Standort Sinsheim präsentieren wir als GEBHARDT Intralogistics Group Ihnen und Ihren Partnern das perfekte Zusammenspiel der GEBHARDT Intralogistiklösungen, Software und IoT-Anwendungen. Und das unter realen Lager- und Kommissionierbedingungen. „Das eigene Lager perfekt zu automatisieren und gleichzeitig reale Kundenaufträge zu kommissionieren und unsere Produktion zu versorgen, war und ist das erklärte Ziel des GEBHARDT Innovation Center,“ erläutert Marco Gebhardt, Geschäftsführer der GEBHARDT Intralogistics Group. Entwicklung und Fertigung von Intralogistiklösungen und IoT-Anwendungen unterliegen einer fortlaufenden Evolution und so wird auch das Innovation Center stetig um Neu- und Weiterentwicklungen, wie um das FTS KARIS® oder die SimplePick-Baureihe erweitert.

Automatisierung fördert Nachhaltigkeit

Nicht zuletzt investieren sie mit Automatisierung auch in Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung und erfüllen gleichzeitig hohe Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und Investitionssicherheit. Automatisierung der Logistik führt über Jahrzehnte des Anlagenbetriebs zu einer Senkung der Arbeitskosten und ermöglicht hohe Effizienz auch in Ländern mit hohen Lohnstückkosten.

GEBHARDT Referenzen Automotive

Case Study

Case Study

Case Study

Case Study

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihnen Ihr Wunschprodukt abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.