Nachhaltig und leistungsstark in die Zukunft

Fashion und Konsumgüter

Die Fashion- und Konsumgüterbranche ist geprägt von hartem Wettbewerb, Saisonalität und einem hohen Margendruck. Eine hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitig hoher Lagerkapazität der Automatisierungssysteme ist deshalb eine Grundvoraussetzung. Regelmäßige Kollektionswechsel und die Anforderung sich an ein flexibles Kaufverhalten der Kunden begründet den Wunsch nach einer hohen Leistungsfähigkeit der Logistiksysteme. Zudem verteilt sich die Nachfrage der Kunden auf verschiedene Vertriebskanäle, die alle in der gleichen Qualität versorgt werden müssen. Automatisierung ist die Lösung der steigenden Komplexität in der Omnichannel Logistik.

Mit einer Omnichannel Plattform Erfolge erzielen

Egal ob in der Filiale, im Online-Shop oder mobile über das Handy – Ihre Kunden erwarten erfüllendes Einkaufen auf allen Kanälen. Ihre Logistik muss sich darauf anpassen. Die Lieferung nach Hause oder in einen Store sind heute schon oft genutzte Versandoptionen. Nicht zu vergessen sind die Retouren auf die sich die Logistik vorbereiten muss. Mit der passenden Intralogistik für eine Omnichannel Strategie erfüllen Sie die Bedürfnisse ihrer Kunden.

INTERSPORT ist die Nummer eins im Sporthandel und beliefert über 1.000 Händler weltweit. Mit Hilfe einer Omnichannel-Plattform stellt das Unternehmen seine Sortimente mit wachsendem Erfolg bereit. Knappe Lagerflächen und veraltete Software erforderten dringend eine Modernisierung der logistischen Prozesse.

Effizientes Retourenmanagement

Das effiziente Management von Retouren und Value-Added-Service hat gemein, dass kleine Mengen von Artikeln effektiv transportiert, gelagert und vereinnahmt oder verpackt werden müssen. Entscheidend ist hier neben der Gestaltung der Materialflüsse auch die passende Software, die die Auftragsabwicklung optimiert und es erlaubt, Kunden schnellstmöglich und individuell zu beliefern. Gerade auch die Logistik für Fashion und Konsumgütern unterliegt saisonalen Spitzen, weshalb die automatisierten Logistikssysteme darauf mit der notwendigen Flexibilität ausgelegt werden müssen. Retouren müssen schnell und kostengünstig bearbeitet werden, um beispielsweise die Bestände schnell wieder verfügbar zu haben.

Value Added Services als Differenzierungsmerkmal

Im Gegensatz zu Großbestellungen kommt es bei den Value-Added-Services auf Individualisierung an. Das Ergebnis ist oft ein One-Piece-Flow Prozess der durch die Intralogistik optimal unterstützt werden muss. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht entstehen durch Value-Added-Services höhere Abwicklungskosten durch die höhere Auftragskomplexität, doch die Kundenzufriedenheit steigt überproportional.

Der Fußball-Ausstatter und Sportartikel-Händler 11teamsports hat im Februar am neuen Hauptsitz in Satteldorf zusammen mit GEBHARDT Fördertechnik aus Sinsheim die Logistik komplett neu organisiert. Mit der Installation eines Hochleistungsshuttlelagers und der Umsetzung des „Ware-zum-Mann“-Prinzips sieht sich das Unternehmen für die wachsenden Herausforderungen des Online-Geschäfts gerüstet.

Prozesstransparenz und Perfomance Tracking dank Automatisierung

Automatische Lager- und Kommissioniersysteme ermöglichen eine hohe Lieferperformance und optimale Flächennutzung. Die einzelnen Prozessschritte im Lager gilt es bestmöglich mit der passenden Materialflusstechnik miteinander zu verknüpfen. Automatisierung führt zu der notwendigen Prozesstransparenz und ermöglicht ein effizientes Tracking der logistischen Performance. Ein wichtiger Indikator ist die Fehleranzahl, welche durch entsprechende Software und Arbeitsplatzgestaltung entschieden verbessert und damit die Auftragsgenauigkeit gesteigert werden kann.

Fashion E-Commerce Logistik

In der Fashion Logistik muss es schnell gehen – Trends entstehen z.B. in Social Media in immer höherer Frequenz. Ihre Kunden erwarten daher schnellste Belieferung, same-day oder next-day, oder gehen direkt zur Abholung in eine Filiale. Artikel die nicht passen oder nicht gefallen müssen ohne großen Aufwand retourniert werden können.

Der Logistikdienstleister C-Log Solutions mit Hauptsitz in Saint Malo, Frankreich unterstützt seit Jahren das Mode- und Textilhandelsgeschäft der Beaumanoir Gruppe sowie von externen Partnern im In- und Ausland. Mit der Entscheidung für das Produktportfolio von GEBHARDT sieht sich das Unternehmen für das sich verändernde Einkaufsverhalten von Konsumenten und die hohen Anforderungen des Textilversandhandels in Bezug auf eine kontinuierliche Leistungssteigerung optimal gerüstet

Ergonomische Arbeitsplätze dank Automatisierung

Für Ihre Mitarbeitenden bietet die Automatisierung die Chance auf einen Arbeitsplatz, der Wert auf ergonomische Gestaltung und funktionale Sicherheit legt. Reduzieren sie dadurch die Abwesenheitsquote und adressieren sie die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft („Aging Workforce“) und des Fachkräftemangels. Die Arbeitsplatzergonomie wirkt sich durch die hohen Leistungsanforderungen direkt auf die Arbeitsergebnisse ihrer Mitarbeitenden aus. Die Automatisierung von zuvor manuellen Prozessen entlastet die Mitarbeitenden und führt zu besseren Arbeitsergebnissen.

Kapazitäten erweitern – Arbeitsaufwand reduzieren

Automatisierung in zuvor manuellen Lagern sorgt für einen enormen Schub an Produktivität. Dies führt zu einem geringeren Bedarf an Arbeitskräften je Leistungseinheit, z.B. Bestellungen. Sie setzen so ihre begrenzten Ressourcen effektiv ein und schaffen Raum für Wachstum und Profitabilität. Die Automatisierung zusätzlicher Prozessschritte wie die automatische Aufrichtung und das automatische Verschließen von Versandkartons verbessert den Return of Invest zusätzlich.

Kommissioniersystem ermöglicht Geschäftswachstum und Effizienz

Ralawise Limited, weltweiter Lieferant und Vertreiber von T-Shirts, Hoodies, Polos und anderer Bekleidung für die Druckindustrie und -stickerei sowie Dekoration, erweiterte seine Lagerkapazität am Standort Chester gemeinsam mit der GEBHARDT European Conveyor System Ltd. Mit dem neuen Zentrallager, ausgestattet mit einem modernen Kommissionier- und Fördertechniksystem sowie verschiedenen Aufzügen schafft Ralawise die Grundlage, um weiteren Wachstum gerecht zu werden und auch zukünftig ausgezeichneten Kundenservice und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können.

Automatisierung fördert Nachhaltigkeit

Nicht zuletzt investieren Sie mit Automatisierung auch in Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung und erfüllen gleichzeitig hohe Anforderungen an Wirtschaftlichkeit, Investitions- und Informationssicherheit. Manipulationssichere Systeme erfordern ein durchgängiges IT- und Steuerungskonzept, welches auch entsprechend dokumentiert ist. Automatisierung der Logistik führt über viele Jahre des Anlagenbetriebs zu einer Senkung der Arbeitskosten und ermöglicht hohe Effizienz auch in Ländern mit hohen Lohnstückkosten. Zudem fordern Verbraucher und Kunden aktiv uns zunehmend Waren aus einer nachhaltigen Supply Chain. Unsere Anlagen integrieren moderne IoT- und Industrie 4.0-Technologien.

GEBHARDT Referenzen Fashion & Konsumgüter

Case Study

Case Study

Case Study

Case Study

Case Study

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihre maßgeschneiderte Lösung abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.