Schrägzulauf

Behälter- und Kartonfördertechnik für das Einschleusen

Mithilfe des GEBHARDT-Schrägzulaufs ist es möglich, Behälter, Kartons und andere Ladungsträger im Winkel von 30° oder 45° in einen Materialfluss einzuschleusen. Der Schrägzulauf bildet somit den Übergang zwischen zwei winklig zueinander angeordneten Bahnen. Angetrieben wird der Schrägzulauf wahlweise über einen eigenen Antrieb (24V/400V) oder mittels Übertrieb des angebundenen Rollenförderers. Der Schrägzulauf wird bei normaler Raumtemperatur in geschlossenen Räumen eingesetzt.  

TYP 316.01

Tangentialantrieb mit Keilriemen

  • Antrieb erfolgt mittels Übertrieb
  • Zwei im Winkel angeordnete Bahnen können verbunden werden
  • Bis max. 50 kg
Jetzt downloaden

TYP 316.10

Übertrieb

  • Antrieb erfolgt mittels Übertrieb
  • Zwei im Winkel angeordnete Bahnen können verbunden werden
  • Bis max. 50 kg
Jetzt downloaden

TYP 316.11

Tangentialübertrieb mittels Flachriemen

  • Antrieb erfolgt mittels Übertrieb
  • Zwei im Winkel angeordnete Bahnen können verbunden werden
  • Bis max. 50 kg
Jetzt downloaden

TYP 316.30 (24V)

Antrieb über Motorrolle

  • Beim Ausschleusen ist ein weiteres Gerät notwendig
  • Zwei im Winkel angeordnete Bahnen können verbunden werden
  • Bis max. 50 kg
Jetzt downloaden

TYP 316.31 (400V)

Antrieb unter der Bahn

  • Beim Ausschleusen ist ein weiteres Gerät notwendig
  • Zwei im Winkel angeordnete Bahnen können verbunden werden
  • Bis max. 50 kg
Jetzt downloaden

Vorteile der Behälter- und Kartonfördertechnik

  • Hohe Durchsatzleistung und dauerhafte Produktivität
  • Optimierung der Arbeitsabläufe dank ergonomischem Grundkonzept
  • Modulare und skalierbare Fördersysteme
  • Umfassende Beratung und schnelle Versorgung mit Ersatzteilen
  • Moderne Technik und zuverlässige Komponenten
  • Hohe Qualität durch eigene Fertigung und DIN EN ISO 9001:2015 Zertifizierung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihnen Ihr Wunschprodukt abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.