Lagerautomatisierung mit SAP

GEBHARDT bietet mit den GEBHARDT StoreWare-Lösungen viele Möglichkeiten, um unsere Anlagen an Ihr SAP-System anzubinden. Egal wie Ihre SAP-Landschaft aussieht, wir haben die passende Lösung für Sie. Auch eine direkte Kopplung von SAP EWM an die Steuerungsebene der Intralogistik-Anlage ist problemlos möglich. Als Systemintegrator bieten wir Ihnen schlüsselfertige Lösungen für Ihr Lager inklusive SAP EWM oder arbeiten mit Ihrem bevorzugten SAP-Partner zusammen.


Architekturbeispiele mit SAP

Mit SAP EWM und dem SAP EWM/MFS Modul wird direkt mit der Steuerungstechnik (SPS) kommuniziert. Die Fördertechnik-Steuerungen sowie unsere GEBHARDT Lagertechnik-Geräte, wie beispielsweise Regalbediengeräte oder die Shuttlesysteme Storebiter® MLS und OLS, können direkt über TCP/IP Telegramme von SAP EWM angesprochen werden. Hierbei ist es egal, ob es um den Transport von Paletten, Behälter oder Kartons handelt.

Die GEBHARDT StoreWare kann in verschiedensten Ausprägungen weitere Aufgaben übernehmen und wird mittels einer IDOC oder RFC Schnittstelle gekoppelt. In Projekten mit automatischer Lagertechnik kann das GEBHARDT StoreWare Materialflusssystem (MFS) an SAP-WM angebunden werden. SAP übergibt Transportaufträge auf Handling-Unit (HU) Ebene und die GEBHARDT StoreWare lagert die entsprechende HU aus. Eventuell anfallende Umlagerungen in mehrfachtiefen Lagern kann dabei die GEBHARDT Software übernehmen. Die Kommissionierdialoge sind in dieser Konstellation in SAP angesiedelt, können aber auch bei Buchung des GEBHARDT StoreWare LVS Moduls ohne SAP abgewickelt werden.

GEBHARDT Referenzen SAP-Lösungen

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Von der Idee bis zur Realisierung – wir erstellen Ihnen Ihr Wunschprodukt abgestimmt auf Ihre persönlichen Anforderungen.