Unser Ausbildungsangebot

Eine Ausbildung, die Dir Spaß macht, die abwechslungsreich ist, in der Du Herausforderungen meistern und Deine Fähigkeiten unter Beweis stellen kannst, ist das A und O für eine erfolgreiche Zukunft im Beruf. Du kannst Dich hier auf dieser Seite schon einmal detailliert über die Anforderungen, Aufgaben, den Verlauf und das Tätigkeitsfeld Deines Traum-Ausbildungsberufes bei GEBHARDT informieren.

Elektroniker:in für Automatisierungstechnik

Als Anbieter hochkomplexer Intralogistikanlagen muss alles reibungslos funktionieren, ansonsten stocken auf Kundenseite ganze Produktions-, Sortier- und Versandprozesse. Unsere Automatisierungstechniker:innen sind die Elektrospezialist:innen, welche dafür Sorge tragen, dass unsere Anlagen störungsfrei laufen.

 

AUFGABENGEBIET

  • Installieren pneumatischer, hydraulischer und elektrischer Antriebssysteme sowie Baugruppen der elektrischen Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Installieren und Konfigurieren von Komponenten und Geräten, Betriebssystemen und Netzwerken
  • Verbinden von Komponenten zu komplexen Automatisierungssystemen
  • Übergabe und Einweisung an das Bedienungspersonal
  • Warten, Prüfen und Instandhalten von Automatisierungssystemen, sowie Störungsanalyse und Instandsetzung von Altanlagen


ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Technisches Verständnis
  • Spaß an der Arbeit mit elektronischen // elektrotechnischen Geräten
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Hohe Konzentrationsfähigkeit
  • Gutes Seh- und Hörvermögen, um mit verschiedenfarbigen Leitungen und Hörsignalen zu arbeiten

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung dauert insgesamt 3,5 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Werner-von-Siemens-Schule in Mannheim. Der Unterricht erfolgt in einem Blockunterricht. D.h. Du bist zwei Wochen bei GEBHARDT, während Du in der dritten Woche in der Berufsschule bist. Danach folgen wieder zwei Wochen Praxiserfahrung bei GEBHARDT.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Bereichen wiederfinden. Sei es in der eigenen Elektrowerkstatt, in der Endmontage oder in der Außenmontage direkt bei unseren Kund:innen vor Ort.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Fachinformatiker:in für Anwendungsentwicklung

Moderne Software und Computertechnologien sind ein Muss, um unsere Anlagen in Bewegung zu setzen. Hier kommen unsere Fachinformatiker:innen für Anwendungsentwicklung als Softwarespezialist:innen zum Einsatz. Sie entwickeln und programmieren unsere Inhouse Softwarelösungen und begleiten spannende Projekte.

 

AUFGABENGEBIET

  • Realisation & Umsetzung von Softwareanwendungen
  • Installieren und Konfigurieren bestehender Software
  • Projekte zur Entwicklung von Anwendungslösungen
  • Technische & organisatorische sowie kaufmännische Qualitätssicherung
  • Erstellung, Entwicklung, Pflege und Anpassung von Programmen
  • Beheben von Störungen durch Diagnosesysteme

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Logisches Denkvermögen
  • Spaß an der Arbeit mit Hard- und Softwaresystemen
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Hohe Konzentrationsfähigkeit

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Hubert-Sternberg-Schule in Wiesloch. Der Unterricht erfolgt in einem Blockunterricht. D.h. Du bist zwei Wochen bei GEBHARDT, während Du in der dritten Woche in der Berufsschule bist. Danach folgen wieder zwei Wochen Praxiserfahrung bei GEBHARDT.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Bereichen wiederfinden. Hier stehen unsere verschiedenen Software-, Steuerungs- oder IT-Abteilungen zur Auswahl.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Fachinformatiker:in für Systemintegration

Die Anforderungen und Bedürfnisse der Fachbereiche in Hinblick auf Soft- und Hardware müssen stetig analysiert und in Netzwerken zusammengestellt werden. Hier kommen unsere Fachinformatiker:innen für Systemintegration zum Einsatz. Sie sind die IT-Spezialist:innen, stellen einen störungsfreien Ablauf der installierten Technik sicher und realisieren kundenspezifische informationstechnische Lösungen.

 

AUFGABENGEBIET

  • Realisation komplexer Lösungen bei IT-Systemen
  • Vernetzung von Hard- und Softwarekomponenten zu anspruchsvollen Systemen
  • Installieren und Konfigurieren vernetzter IT-Systeme
  • Verbindung von Komponenten zu komplexen Automatisierungssystemen
  • Übergabe und Einweisung sowie Schulung des Personals
  • Beheben von Störungen
  • Betreuung der unterschiedlichsten Fachbereiche inkl. Kommunikation
  • Prüfen und Instandhalten von IT-Systemen

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Logisches Denkvermögen
  • Spaß an der Arbeit mit Hard- und Softwaresystemen
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Hubert-Sternberg-Schule in Wiesloch. Der Unterricht erfolgt in einem Blockunterricht. D.h. Du bist zwei Wochen bei GEBHARDT, während Du in der dritten Woche in der Berufsschule bist. Danach folgen wieder zwei Wochen Praxiserfahrung bei GEBHARDT.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Bereichen wiederfinden. Sei es im Benutzerservice, in der Betreuung von Netzwerken und Client/Server-Systemen oder im Rechenzentrum.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Industriekaufleute

Um die Bedürfnisse unserer Kund:innen zu befriedigen, produzieren wir durchgehend, kaufen Rohstoffe, Zubehör und neue Maschinen ein, warten Anlagen und sind weltweit in Kontakt zu unseren Auftraggeber:innen. Hierbei fällt eine Vielzahl von kaufmännischen Aufgaben an – unsere Industriekaufleute sind demnach Allrounder. Sie erstellen Angebote, sorgen dafür, dass uns nie das Material ausgeht, überwachen Produktionskosten oder überlegen sich kreative Werbemaßnahmen.

 

AUFGABENGEBIET

  • Abwicklung und Durchführung der gesamten Wareneinkäufe, beginnend bei der Bestellung über die Bestellverfolgung bis hin zur Wareneingangskontrolle
  • Steuern der Produktionsprozesse
  • Ermitteln des Personalbedarfs sowie Abwicklung der Lohn- und Gehaltszahlungen
  • Kundenangebote und -rechnungen schreiben
  • Buchen von Debitoren- und Kreditorenrechnungen

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Spaß an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Ausdrucksweise
  • Offene Art und Kontaktfreudigkeit
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute Organisationsqualitäten

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Max-Weber-Schule in Sinsheim. Der Unterricht erfolgt in Teilzeitunterricht. D.h. Du bist 1,5 Tage pro Woche in der Schule, den Rest verbringst Du bei GEBHARDT für die notwendige Praxiserfahrung.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Bereichen wiederfinden. So können sie je nach Interessen und Fähigkeiten in Einkauf, Buchhaltung, Marketing, Personal, Service oder Vertrieb eingesetzt werden.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Industriemechaniker:in Maschinen- und Anlagentechnik

Um unsere Anlagen zu produzieren, benötigen wir eine Vielzahl an Bau- und Einzelteilen. Unsere Industriemechaniker:innen sind Spezialist:innen im Gebiet der Dreh- und Fräsarbeiten sowie Schweißtechnik und verfügen Know-how über das Zusammenwirken von pneumatischen, elektronischen und mechanischen Bauteilen. Sie tragen dazu bei, dass aus Einzelteilen ganze Vorrichtungen und Anlagen entstehen können.

 

AUFGABENGEBIET

  • Maschinelles Herstellen und Bearbeiten verschiedenster Materialien und Bauteile (Werkstücke) für Förderanlagen
  • Durchführen von Dreh- und Fräsarbeiten
  • Bedienen CNC-gesteuerter Werkzeugmaschinen
  • Durchführen von Kontrollen an den gefertigten Bauteilen mit eventueller Fehlerbehebung

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Technisches Verständnis
  • Spaß am „Handwerkeln“ und Tüfteln
  • Genauigkeit und Sorgfältigkeit
  • Handwerkliches Geschick

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3,5 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Friedrich-Hecker-Schule in Sinsheim. Im ersten Lehrjahr bist Du vier Tage pro Woche in der Berufsschule und absolvierst dort die einjährige Berufsfachschule Metall. Während dieser Zeit hast Du wöchentlich einen Betriebstag bei uns im Unternehmen. Dieser Tag wird von der Berufsschule festgelegt. Nach erfolgreichem Absolvieren des 1. Lehrjahres folgen das 2. und 3. Lehrjahr. Hier findet der Unterricht in der Teilzeitform statt. D.h. Du hast pro Woche nur noch einen Schultag und jede zweite Woche zwei Schultage. Die restliche Zeit bist Du dann bei GEBHARDT für die notwendige Praxiserfahrung.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Produktionsbereichen wiederfinden. Sei es in der Dreherei, Schlosserei, im Rollen- oder Kurvenbau, der Vor- und Endmontage also auch in der Außenmontage direkt bei unseren Kund:innen vor Ort.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Mechatroniker:in

Unsere Intralogistikanlagen und Maschinen bestehen aus mechanischen und elektrischen Bauteilen und verfügen über speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS). Mechatroniker:innen sind Spezialist:innen in alle drei Bereichen – sie setzen die Maschinen zusammen, nehmen sie in Betrieb, bedienen sie und sorgen für ihre kontinuierliche Wartung und Instandhaltung.

 

AUFGABENGEBIET

  • Montieren mechanischer Komponenten
  • Dreh-, Feil- und Fräsarbeiten
  • Bedienen CNC-gesteuerter Werkzeugmaschinen
  • Installieren pneumatischer, hydraulischer und elektrischer Antriebssysteme sowie Baugruppen der elektrischen Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Installieren und Konfigurieren von Komponenten und Geräten, Betriebssystemen und Netzwerken
  • Verbinden von Komponenten zu komplexen Automatisierungssystemen
  • Übergabe und Einweisung an das Bedienungspersonal
  • Warten, Prüfen und Instandhalten der Gesamtanlagen, sowie Störungsanalyse und Instandsetzung von Altanlagen

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Technisches Verständnis
  • Spaß am "Handwerkeln"
  • Handwerkliches Geschick
  • Spaß am Arbeiten mit elektronischen und elektrotechnischen Geräten
  • Sorgfältiges und genaues Arbeiten
  • Gute Konzentrationsfähigkeit

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3,5 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Erhart-Schott-Schule in Schwetzingen. Der Unterricht erfolgt in Teilzeitunterricht. D.h. Du hast pro Woche einen Schultag und jede zweite Woche zwei Schultage. Die restliche Zeit bist Du bei GEBHARDT für die nötige Praxiserfahrung.

 

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Produktionsbereichen wiederfinden. Sei es in der Elektroabteilung, der Vor- oder Endmontage als auch in der Außenmontage direkt bei unseren Kund:innen vor Ort.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!

Tech. Produktdesigner:in Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Bevor wir neue technische Produkte und Maschinen auf den Markt bringen können, bedarf es vorab präzisen, maßgerechten Zeichnungen. Unsere technischen Produktdesigner:innen sind CAD-Expert:innen und fertigen Bauanleitungen, welche Auskünfte über Bauteile, die Zusammensetzung mit anderen Maschinenteilen oder auch die Lage elektrischer Schaltkreisläufe geben.

 

AUFGABENGEBIET

  • Maßstabgetreues Zeichnen der Förderanlagen mittels eines geeigneten Programms
  • Entwicklung und Konstruktion von einzelnen Bauteilen, über Förderanlagen bis hin zu ganzen Projekten
  • Erstellen von Stücklisten
  • Pflegen der Produktdokumentationen
  • Konfigurieren und Hinterlegen von wichtigen Informationen für die Produktion und Montage

 

ANFORDERUNGEN

Schulabschluss:

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Abitur

Fähigkeiten:

  • Technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Spaß am Zeichnen
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfältiges Arbeiten

 

VERLAUF UND BERUFSSCHULE

Die Ausbildung geht insgesamt 3,5 Jahre. Die Berufsschule, an der Du die theoretischen Grundlagen erlernst, ist die Carl-Bosch-Schule in Heidelberg. Die Ausbildung verläuft nach dem dualen System, Theorie- und Praxisphasen wechseln sich ab. Der Unterricht erfolgt in Blockunterricht. D.h. Du bist zwei Wochen bei GEBHARDT, während Du in der dritten Woche in der Berufsschule bist. Danach folgen wieder zwei Wochen Praxiserfahrung bei GEBHARDT.

ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Unsere ausgelernten Auszubildenden können sich nach bestandener Abschlussprüfung in den unterschiedlichsten Bereichen wiederfinden. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich je nach Interessen und Fähigkeiten von der Konstruktion über die Standardisierung bis hin zur Projektierung.

 

Offene Ausbildungsstellen findest Du hier!